Die Batterie

zum Vergrößern auf das Bild klicken

Autos, deren Batterien nicht mehr die Jüngsten sind, haben nach kalten Nächten oft Startschwierigkeiten. Nur selten hilft es dann, den Schlüssel immer aufs Neue herumzudrehen und Gas zu geben. Die Batterie bleibt saft- und kraftlos, und das Fahrzeug lässt sich ohne fremde Hilfe nicht mehr starten. Deshalb sollte ein funktionstüchtiges Starthilfekabel jederzeit griffbereit sein. Um bösen und zeitraubenden Überraschungen vorzubeugen, ist allen Autofahrern zu raten, vor Einbruch des Winters die elektrische Anlage ihrer Fahrzeuge überprüfen zu lassen. Wer häufig Kurzstrecken fährt, sollte zudem darauf achten, dass er tagsüber – zum Beispiel am Wochenende – auch einmal längere Strecken ohne Licht fährt. Ist dies nicht möglich, kann die Batterie zwischendurch vorbeugend aufgeladen werden. Wir prüfen gerne Ihre Batterie, damit Sie keine unliebsamen Überraschungen erleben.

 

Starthilfe – 4 Schritte zum Erfolg:
1. Pluspole verbinden.
2. Minuspol der Spenderbatterie mit Fahrzeugmasse am Empfängerfahrzeug verbinden.
3. Motor des Spenderfahrzeugs starten.
4. Motor des Empfängerfahrzeugs starten.

Auto-Siebertz GmbH
Mercedes-Benz in
Heinsberg

Autorisierter Mercedes-Benz
Service & Vermittler

Industriestraße 3
52525 Heinsberg
Telefon 0 24 52 - 18 08-0
Telefax 0 24 52 - 18 08-88
eMail

Öffnungszeiten Service PKW:
Mo - Fr  08.00 - 18.00 Uhr
Sa         09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Originalteile/Zubehör:

Mo - Fr  08.00 - 17.30 Uhr
Sa         09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Service NFZ:
Mo - Fr  06.00 - 20.00 Uhr
Sa         06.00 - 14.00 Uhr

Öffnungszeiten Verkauf:
Mo - Fr  08.00 - 18.00 Uhr
Sa         09.00 - 13.00 Uhr


 

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]