Der neue Mercedes-Benz GLS:
GL trifft S - First-Class On- und Offroad

Der neue GLS demonstriert gegenüber dem Vorgängermodell mehr Präsenz und Charakter. Er zeigt sich modernisiert und wurde in zahlreichen Details weiterentwickelt. Resultat: Das einzige europäische Premium-Large-Luxury-SUV mit sieben vollwertigen Sitzplätzen bietet unter allen On- und Offroad-Bedingungen hohen Fahrkomfort und ein großzügiges Raumangebot. Zum automobilen First-Class-Charakter tragen auch die komplette Serien­ausstattung, wegweisende Fahrerassistenzsysteme aus S- und E-Klasse, moderne Multimedia-Angebote und zahlreiche neue Ausrüstungsfeatures bei.

Ein neues, dynamisches Exterieur und das überarbeitete, luxuriöse Interieur betonen den eindrucksvollen Charakter des GLS. Mit der Modellpflege haben die Designer das Large-Luxury-SUV der aktuellen Mercedes-Benz Formensprache angepasst. Beim Exterieur lagen die Schwerpunkte bei einer Neugestaltung der Front, das Heck wurde vor allem im Bereich des Stoßfängers und der Heckleuchten modernisiert. Im Interieur sind fallen die neu gestaltete Armaturentafel mit teilintegriertem Media-Display, die geänderte Mittelkonsole mit Touchpad sowie die neuen Ausstattungsfarben und Zierteile ins Auge.

Eindrucksvoller Charakter: Der Auftritt des GLS

Die neue Front stärkt die optische Präsenz des GLS. Eine steiler stehende, breitere Kühlermaske und deutlich akzentuiertere Stoßfänger mit verchromtem Unterschutz lösen die beim Vorgänger auffällige Horizontalbetonung auf. Dadurch wird der Auftritt deutlich markanter. Der vergrößerte Markenstern geht in der neuen Kühlermaske fließend in die beiden Horizontallamellen über und betont so die Wertigkeit und Linienführung der gesamten Frontansicht. Dieses Detail ist typisch für alle SUV-Modelle von Mercedes-Benz. Die moderne Scheinwerfergrafik nimmt Anleihen bei den in diesem Jahr bereits präsentierten SUVs GLE, GLE Coupé oder GLC, die Motorhaube unterstreicht mit den beiden Powerdomes den kraftvollen Auftritt des GLS.

In der Seitenansicht mit dem großzügigen Greenhouse, der hohen Bordkante und den kräftigen Schultern fallen vor allem die neugestalteten Leichtmetallräder auf. Der untere Teil des Heckstoßfängers ist ebenfalls stärker akzentuiert und nimmt durch die Form des verchromten Unterschutzes das Thema des Frontstoßfängers auf. Integrierte, trapezförmige Chrom-Endrohrblenden bilden zusammen mit den Voll-LED-Heckleuchten mit neuer Grafik und markentypischem Nachtdesign den gelungenen Abschluss des Exterieur-Designs.

Neue Exterieur-Ausstattungslinien

Harmonie und modernen Luxus spiegelt der neue GLS im Luxury-Large-SUV-Format wider. Details in Chromoptik wie die Dachreling, Unterschutz, Bordkantenzierstab, Gepäckraumgriff und die Seitenschweller-Zierleiste setzen attraktive Akzente.

Wer es sportlich-expressionistisch mag, wählt die AMG Line Exterieur bestehend aus spezifischer Front- und Heckschürze, seitlichen Trittbrettern und in Wagenfarbe lackierten Kotflügelverbreiterungen. Zum Lieferumfang gehören zudem titangrau lackierte, glanzgedrehte 53,3 cm (21 Zoll) AMG Leichtmetallräder im 5-Doppel­speichen-Design sowie eine Sportbremsanlage mit gelochten Bremsscheiben vorn und Bremssattelblenden mit Mercedes-Benz Schriftzug.

Noch mehr Exklusivität bringt das in Verbindung mit dieser Ausstattungslinie erhältliche Night-Paket. Hier sind die Außenspiegelgehäuse, die Lamelle des Kühlergrills sowie der optische Unterschutz schwarz-hochglänzend ausgeführt. Dachreling, Bordkantenzierstab, Fenstereinfassungen und die glanzgedrehten AMG Leichtmetallräder präsentieren sich in Schwarz.

Zusätzliches Differenzierungs-Potenzial eröffnet eine reichhaltige Auswahl an Uni- und Metalliclackierungen, darunter zwei Sonderausführungen in designo diamantweiß und – neu für den GLS - designo hyazinthrot. Dazu kommt ein umfangreiches Programm an neuen Leichtmetallrädern in verschiedenen Designausführungen. Standard sind 45,7 cm (18 Zoll) Versionen im 10-Speichen-Design, der GLS 500 4MATIC rollt ab Werk auf 48,3 cm (19 Zoll) Leichtmetallrädern im 5-Speichen-Design.


Bildgalerie zum neuen GLS (zum vergrößern klicken)


Luxusliner mit überragenden inneren Werten

Neben der hohen Exterieur-Designqualität unterstreicht das überarbeitete Interieur den First-Class-Anspruch des GLS. Der Innenraum bietet S-Klasse-Niveau unter den SUV. Darüber hinaus können hier bis zu sieben Passagiere ein komfortables Platzangebot genießen. Die kraftvoll-dynamische und elegante Innenraum­architektur, edle Materialien, viel Liebe zum Detail, gute Ergonomie und großzügige Platzverhältnisse – das Interieur des GLS vermittelt das markentypische Wohlfühlambiente von Mercedes-Benz.

Wie bereits der Vorgänger bietet der neue GLS auf allen drei Sitzreihen eine üppige Ellbogen- und Kopffreiheit. Die klassischen Komfortwerte wie Sitzreihenabstand oder Schulterbreite gehören traditionell zu den Stärken der Baureihe. Die mittlere Sitzreihe ermöglicht mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten eine hohe Innenraum-Variabilität; unter anderem mit einer Cargo-Stellung zur Optimierung des Gepäckabteils. Das bietet ein Volumen von 680 bis 2300 Liter und liegt damit deutlich über dem Raumangebot der europäischen Wettbewerber. Hinzu kommen eine maximale Laderaumlänge von 2124 mm sowie eine Zuladung bis zu 815 kg.

Interieurausstattung: Moderner Luxus für sieben Insassen

Im hochwertig-eleganten Interieur fallen ein neues, auf Wunsch beheizbares 3‑Speichen-Multifunktionslenkrad in Leder Nappa mit Lenkradschaltpaddles, 12 Funktionstasten und Airbagabdeckung in Leder Nappa, im Detail modifizierte Instrumente sowie eine neu gestaltete Armaturentafel mit dem teilintegrierten  Media-Farbdisplay ins Auge. Dieses macht Fahrzeug-Funktionen mittels fotorealistischer Bild- und Grafikdarstellungen noch besser erlebbar. Die flächenbündige Verglasung des Displays und der schlanke Chromrahmen greifen den Zeitgeist moderner Consumer Electronics-Geräte auf.

Zusätzlich unterstreichen vielfältige optische Individualisierungsmöglichkeiten den Premium-Anspruch. Individuelle Akzente im GLS-Interieur setzen beispielsweise Optionen wie das Multifunktionslenkrad in Holz-Leder-Ausführung, die in drei Farbtönen verfügbare Ambientebeleuchtung oder das breite Portfolio großflächiger Zierelemente in Armaturentafel und Türverkleidungen mit korrespondierenden Cupholderrollos. Armaturentafelunterteil und die Bordkanten der Türen tragen serienmäßig die Ledernachbildung ARTICO. Das Angebot umfasst Dekore in schwarzem Klavierlack, erstmalig eine Carbon/Klavierlack-Kombination, hellem Aluminium mit Längsschliff und mehreren Holzausführungen: glänzendes Pappel schwarz, Wurzelnuss braun oder Eukalyptus braun (Serie) sowie Esche braun offenporig (Serie beim GLS 500 4MATIC).

Exklusive Interieur-Lines erfüllen höchste Ansprüche

Die optionale Design- und Ausstattungslinie EXCLUSIVE bietet neben der Ambientebeleuchtung sowie Zierelementen in schwarzem Klavierlack oder verschiedenen Holzdekoren auch fünf attraktive Interieur-Farbkonzepte: schwarz, ingwerbeige/espressobraun, sattelbraun/schwarz, kristallgrau/schwarz oder ingwerbeige/schwarz. Zudem bereichern unter anderem drei mögliche Innenhimmel-Varianten (schwarz, kristallgrau oder porzellan) sowie ledergepolsterte Komfortsitze mit exklusiver Sitzgrafik das GLS-Interieur.

Beim designo Exklusiv-Paket werten elektrisch verstellbare und beheizbare Komfortsitze vorne mit Polsterung in designo Leder Nappa porzellan/schwarz oder espressobraun sowie exklusiver Rautensteppung den edlen Gesamteindruck weiter auf. Instrumententafel und die Mittelfelder der Türen sind mit designo Leder Nappa bezogen, der Innenhimmel präsentiert sich abgestimmt auf die Polster-Farbkombination in Mikrofaser DINAMICA schwarz oder porzellan.

Eine ausgeprägt sportliche Note bringt auf Wunsch die AMG Line Interieur in den GLS-Innenraum. Sie beinhaltet unter anderem erstmals für den GLS Sportsitze in Leder Nappa schwarz pearl / Leder schwarz, ein 3-Speichen-Multifunktions-Sportlenkrad in schwarzer Leder-Nappa-Ausführung, differenzierte Instrumenten-Zifferblätter in Zielflaggen-Optik und eine Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen.

Komfortprogramm: Wohlfühl-Ambiente im GLS

Für angenehmes Klima an Bord sorgt die 2-Zonen-Klimatisierungsautomatik THERMATIC inklusive Feinstaub-Aktivkohlefilter. Serie beim GLS 500 4MATIC und ansonsten optional ist die 3-Zonen-Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC. Sie bietet neben den individuellen Klima-Modi FOCUS, MEDIUM und DIFFUSE ein separates Bediengerät im Fond, Motorrestwärmeausnutzung sowie einen Luftgütesensor mit automatischer Umluftschaltung. Zu den neuen GLS-Optionen gehört ein Ionisierungs-System für noch bessere Luftqualität im Innenraum.

Ebenfalls Standard beim GLS 500 4MATIC und für die anderen Modelle optional erhältlich sind das Memory-Paket, unter anderem mit vollelektrischer Sitz-, Lenkrad- und Spiegelverstellung, eine Sitzheizung sowie Multikontoursitze vorne inklusive Massagefunktion. Darüber hinaus ist eine Sitzklimatisierung inklusive Sitzheizung und -belüftung verfügbar.

Die mittlere Sitzreihe bietet Platz für drei Passagiere und ist im Verhältnis 60:40 geteilt klappbar. Den Zugang zur dritten Reihe mit den zwei zur Vergrößerung des Laderaums elektrisch klappbaren Sitzen, erleichtert beidseitig das Easy-Entry-System – optional gleichfalls in elektrisch gesteuerter Ausführung.

Alternativ zum serienmäßigen elektrischen Glas-Schiebedach ist auf Wunsch ein großflächiges Panorama-Glasschiebedach inklusive Komfort- und automatischer Regenschließung, PRE-SAFE® Schließfunktion, elektrischen Sonnenrollos und in der dritten Sitzreihe elektrisch betätigten Ausstellfenstern lieferbar.

Weitere Ausstattungsoptionen sind das Zugangs- und Fahrberechtigungssystem KEYLESS-GO (Serie beim GLS 500 4MATIC), ein in den Innenspiegel integrierter Garagentoröffner, das sanfte und automatische Servoschließen der Seitentüren und die Standheizung inklusive Funkfernbedienung und Standlüftung im Sommer – sie kann in Verbindung mit COMAND Online und den Mercedes me connect-Diensten über ein Smartphone aktiviert werden.

Up-to-date: Modernste Informations-, Multimedia- und Kommunikationssysteme

Serienmäßig bietet der GLS exzellentes Infotainment dank hochauflösendem 17,8 cm (7 Zoll) Media-Farbdisplay und dem Soundsystem Audio 20 CD mit acht Lautsprechern. Auf Wunsch ist ein 20,3 cm (8 Zoll) großes, chromumrandetes Media-Farbdisplay verfügbar. Die Addition der Optionen Telefon-Modul inklusive Bluetooth® und Komfort-Telefonie macht die Anlage in Verbindung mit einem Smartphone mit Bluetooth®-Funktion und Datenoption internetfähig.

Konnektivität und Infotainment auf höchstem Niveau bietet auf Wunsch COMAND Online der neuesten Generation inklusive 20,3 cm (8 Zoll) Media-Farbdisplay sowie Touchpad (65 x 45 mm). Neben seinem modernen Bedien- und Anzeigekonzept verfügt COMAND Online über eine integrierte WLAN-Hotspot-Funktionalität und erlaubt je nach Netzverfügbarkeit schnelle LTE-Datenkommunikation. Unter der Bezeichnung „Mercedes me connect“ steht für den GLS ein umfangreiches Paket von kostenlosen Basisdiensten sowie Remote Online-Services zur Verfügung. Zu den Basisdiensten zählen der automatische Notruf (eCall), ein Unfallmanagement sowie Pannenhilfe und Kundendienstservice. Die Remote Online-Dienste (serienmäßig mit COMAND Online und in den ersten drei Jahren kostenlos nutzbar) erlauben jederzeit von überall den Zugriff auf Fahrzeuginformationen wie Status von Fenster und Türen, Kilometerstand, Reifendruck und weitere Diagnosedaten.

Optional kann COMAND Online mit 6‑fach DVD-Wechsler, einem TV-Tuner oder dem Fond-Entertainment ergänzt werden. Letzteres beinhaltet einen DVD-Player, zwei in die vorderen Kopfstützen integrierte 20,3 cm Displays, zwei Kopfhörer und eine Fernbedienung. Weiterhin stehen Soundsysteme von Harman Kardon und Bang & Olufsen (exklusiv mit COMAND Online) bereit, die das Musikerlebnis im GLS auf Konzertsaal-Niveau heben.

Größte Sicherheit für sieben Passagiere

Zahlreiche Ausstattungen im Bereich der aktiven und passiven Sicherheit entlasten den Fahrer und schützen die Insassen des GLS. So sind beispielsweise serienmäßig Fahrerassistenzsysteme wie COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS, Seitenwindassistent und ATTENTION ASSIST an Bord. Ebenfalls Standard beim GLS sind unter anderem das PRE-SAFE® System, der Bremsassistent BAS, das elektronische Allrad-Traktions-System 4ETS, ESP® mit Kurvendynamik-Assistent, der Tempomat mit variabler SPEEDTRONIC Geschwindigkeitsbegrenzung und die Lenkassistenzfunktion STEER CONTROL.

Noch mehr Entlastung für den Fahrer und Sicherheit für die Passagiere bietet das optionale Fahrerassistenz-Paket Plus inklusive DISTRONIC PLUS mit Stop&Go Pilot, PRE-SAFE® Bremse mit Fußgängererkennung, BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent, Aktivem Totwinkel-Assistenten, Aktivem Spurhalte-Assistenten und PRE-SAFE® PLUS.

Die passiven Insassenschutzsysteme ergeben zusammen mit den „elektronischen Knautschzonen“ der Assistenzsysteme und der intelligenten Karosseriekonstruktion ein höchstmögliches Schutzpotenzial. Adaptive, zweistufige Airbags für Fahrer und Beifahrer, Kneebag für den Fahrer, Sidebags für Fahrer und Beifahrer (kombinierte Thorax-/Pelvisbags) und Windowbags über alle drei Sitzreihen gehören zum Serienumfang. Außerdem sind 3-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen sieben Plätzen an Bord. Pyrotechnische Aufrollerstraffung und konstante Gurtkraftbegrenzung sowie elektrisch reversibler Gurtaufrollstraffer vorn, Aufrollstraffer und einstufiger Kraftbegrenzer an den äußeren Sitzplätzen der mittleren Sitzbank sowie auf den hinteren Einzelsitzen gehören gleichfalls zum serienmäßigen Lieferumfang.

Besser sehen und gesehen werden: Intelligente Lichttechnik auf LED-Basis

Die neu gestalteten Scheinwerfer verfügen über integrierte LED-Tagfahrleuchten, alle Heck-Leuchteinheiten sind mit LED-Technik bestückt und erstrahlen nun im markentypischen Nachtdesign. Für noch mehr Sicherheit bei Dunkelheit sorgt auf Wunsch das LED Intelligent Light System (Serie beim GLS 500 4MATIC) mit variabler Lichtverteilung, dynamischer Leuchtweitenregulierung sowie aktiver Kurvenlichtfunktion. Das Intelligent Light System kann optional mit dem Adaptiven Fernlicht-Assistenten Plus ergänzt werden.

Modernste V6- und V8-Triebwerke

Alle Triebwerke des neuen GLS bringen bessere Fahrleistungen bei teilweise geringeren Verbrauchswerten. Der leistungsstarke GLS 500 4MATIC mit direkteinspritzendem V8-Biturbo-Motor bietet jetzt 335 kW (455 PS) statt bisher 320 kW (435 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 700 Newtonmeter und verbindet hervorragende Fahrleistungen mit dem hohen Antriebskomfort dieser Aggregate. Im GLS 400 4MATIC kommt der ebenfalls direkteinspritzende V6-Biturbo-Motor mit strahlgeführter Verbrennung, neuen Piezo-Injektoren und der Mehrfachzündung „Multi-Spark Ignition“ (MSI) zum Einsatz. Das Aggregat leistet 245 kW (333 PS) und 480 Nm ab 1600/min, begnügt sich im NEFZ-Mix mit 8,9 l/100 km (206 g CO2/km). Alle Modelle bieten serienmäßig eine ECO Start-Stopp-Funktion.

Das Topmodell GLS 63 4MATIC geht mit einer Leistung von 430 kW( 585 PS) an den Start. Das maximale Drehmoment von 760 Nm steht jetzt bereits ab 1.750/min zur Verfügung. Trotz Mehrleistung von 20 kW gegenüber seinem Vorgänger, bleibt der Verbrauch des neuen Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC unverändert.

Neben den Benzintriebwerken steht im GLS 350 d 4MATIC das bewährte V6-Dieselaggregat mit 190 kW (258 PS) und dem üppigen Drehmoment von 620 Newtonmeter zur Auswahl. Der GLS 350 d 4MATIC begnügt sich mit 7,1 l/100 km (185 g CO2 /km) im NEFZ-Mix.

Die Modernisierungen des V6-Diesels betreffen vor allem ein geändertes Motorsteuergerät mit Verbrennungsregelung, das besonders in der Warmlaufphase abhängig von der Verbrennungsluft die Dieseleinspritzung zylinderselektiv regelt. Zur weiteren Verbrauchsreduktion werden im GLS 350 d 4MATIC ein überarbeitetes AGR‑Ventil und eine neue, bedarfsgerecht gesteuerte Flügelzellen-Ölpumpe eingesetzt.

Zum Start der neuen GLS Generation kommt bei allen Versionen serienmäßig das neunstufige Automatikgetriebe 9G-TRONIC zum Einsatz (außer Mercedes-AMG GLS 63), auf Wunsch mit Geländeuntersetzung und Zentralsperre.

Das Motorenprogramm* im Überblick:

DYNAMIC SELECT kombiniert mit Offroad-Fahrprogrammen

Der neue GLS bietet mit DYNAMIC SELECT bis zu sechs Fahrprogramme. Neben den Einstellungen COMFORT, GLÄTTE und SPORT kann der Fahrer mit dem DYNAMIC SELECT Controller in der Mittelkonsole zusätzlich INDIVIDUAL oder das Programm OFFROAD für leichtes Gelände anwählen. Ist das GLS Modell mit dem optionalen Offroad-Technik-Paket ausgestattet, steht außerdem OFFROAD+ bereit. Hier greifen bei Bedarf die Geländeuntersetzung sowie die Mittendifferentialsperre ein, um auch in anspruchsvollem Gelände ein hohes Maß an Fahrbarkeit zu gewährleisten. Unterstützend wirken hier die erweiterten Funktionsumfänge der serienmäßigen Luftfederung AIRMATIC mit erhöhten Fahrniveaus bis zu einer Bodenfreiheit von 306 Millimeter und einer Wattiefe von bis zu 600 Millimeter. Verstärkte Unterboden­verkleidungen schützen in dieser Ausstattungsvariante wichtige Aggregate bei unsanften Grundberührungen.

Bei Anwahl der einzelnen Fahrprogramme hinterlegt DYNAMIC SELECT verschiedene Charakteristika. Das System vernetzt alle Regelsysteme und generiert so verschiedene Fahrerlebniswelten. SPORT macht aus dem GLS trotz seiner Größe und dem langen Radstand von über drei Meter ein fahraktives Fahrzeug - besonders in Verbindung mit der aktiven Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM. Dem gegenüber liegt die Einstellung COMFORT. Hier stehen die für Mercedes-Benz Limousinen typischen Wohlfühlparameter für ein entspanntes, souveränes Dahingleiten sowie ein möglichst energieeffizienter Vortrieb im Mittelpunkt. GLÄTTE optimiert das Fahrverhalten bei niedrigen Reibwerten wie verschneiten oder vereisten Straßen. Und in den OFFROAD Einstellungen unterstützen spezielle Gelände-Algorithmen für ABS, 4ETS oder ESP® den Vortrieb. Zusätzlich besteht im Programm INDIVIDUAL bei allen Motorvarianten für den Fahrer die Möglichkeit, seine persönlichen Vorlieben für Lenkung, Fahrwerk und Antrieb im Rahmen der einzelnen Regelstrategien zu kombinieren und zu speichern.

Alle DYNAMIC SELECT Programme werden individuell auf dem zentralen Media Display inszeniert. Besonders beeindruckend sind die Offroad-Animationen:  In Echtzeit werden verschiedene Parameter wie Steigung, Seitenneigung, Lenkeinschlag oder Kompasskurs dynamisch dargestellt.

Prinzip bedingt unterstützt der permanente Allradantrieb 4MATIC mit symmetrischer Momentenverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse das sichere wie auch harmonische und agile Fahrverhalten.

Stabile Verbindung: AIRMATIC mit weiterentwickeltem ADS und ACTIVE CURVE SYSTEM

Neben der wegweisenden Konfiguration des Antriebsstranges garantiert die neu abgestimmte Luftfederung AIRMATIC mit dem weiterentwickelten variablen Dämpfungssystem ADS äußerst stabile Verhältnisse. Abhängig vom vorgewählten DYNAMIC SELECT Programm verändern sich die Schwerpunkte der Dämpfer­regelung. Die aktuellen Fahrzustände werden über einen Lenkwinkelsensor, vier Drehwinkelsensoren, die Fahrgeschwindigkeit aus dem ESP® Signal und dem Bremspedalschalter erkannt. Das Steuergerät stellt aus diesen Signalen stufenlos die aktuelle Dämpferkraft für jedes Rad individuell ein.

Die optionale aktive Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM arbeitet an der Vorder- und Hinterachse mit aktiven Querstabilisatoren und verringert den Wankwinkel des Aufbaus bei Kurvenfahrt. Dadurch steigen Agilität und Fahrspaß. Besserer Fahrkomfort sowohl in Kurven wie auf gerader Strecke sowie erweiterte Offroad-Möglichkeiten gehören ebenfalls zu den Vorzügen des ACTIVE CURVE SYSTEM.

Die optionale Anhängevorrichtung ist vollelektrisch ein- und ausfahrbar und umfasst eine ESP® Anhängerstabilisierung. Ist das Fahrzeug mit dem 360°-Kamera-System ausgestattet, kann ein Anhängermodus aktiviert werden. Dabei wird der Fahrer beim Rangieren durch die Markierung der Fahrzeugmittelachse unterstützt, die Deichsel mittig anzufahren. Die Anhängelast beträgt beim GLS gebremst bis zu 3500 Kilogramm.


Auto-Siebertz GmbH
Mercedes-Benz in
Heinsberg

Autorisierter Mercedes-Benz
Service & Vermittler

Industriestraße 3
52525 Heinsberg
Telefon 0 24 52 - 18 08-0
Telefax 0 24 52 - 18 08-88
eMail

Öffnungszeiten Service PKW:
Mo - Fr  08.00 - 18.00 Uhr
Sa         09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Originalteile/Zubehör:

Mo - Fr  08.00 - 17.00 Uhr
Sa         09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Service NFZ:
Mo - Fr  06.00 - 20.00 Uhr
Sa         06.00 - 14.00 Uhr

Öffnungszeiten Verkauf:
Mo - Fr  08.00 - 18.00 Uhr
Sa         09.00 - 13.00 Uhr